Urart verkörpern

ERFAHRUNGSRAUM | KÖRPERARBEIT | TANZ

Begib dich auf die Reise

durch den Körper zu dir selbst...

Bewegung ist der uns ureigenste Ausdruck. Hier finden wir, frei von Konventionen, zu uns selbst und zur Quelle unserer Kraft. In Bewegung und Tanz finden unsere Körper zurück in ihren intuitiven Kraftausdruck. Was gehalten wird und was uns hält, erfährt im Tanz Mobilisation. Dies eröffnet die Möglichkeit der Modifikation. Schmerz, alte Wunden und ungel(i)ebte Gefühle bekommen in Tanz und Bewegung einen Raum, der weit genug ist, um tiefes Spüren, Umdenken und Neuorientierung zuzulassen und zu halten.

„Begib dich auf die Reise durch den Körper zu dir selbst“ 


Wir arbeiten mit einer geschlossenen Gruppe in einem geschützten Raum. Liebevoll nehmen wir dich an die Hand und lassen uns an die Hand nehmen -  auf dem Weg der Begegnung mit unserem Selbst.

Dem Körper eröffnen wir Spielräume sich selbst tiefer zu begegnen. Aus der Tiefe suchen wir die Begegnung mit unserem Gegenüber. 
Tanz und Bewegung dienen uns als Repräsentanz des Inneren. Was gehalten wird und was uns hält, erfährt im Tanz Mobilisation und damit die Möglichkeit der Modifikation. Ungel(i)ebte Gefühle bekommen einen Raum, der weit genug ist, um Spüren und Neuorientierung zuzulassen und zu halten.
Im spielerischen Experimentieren entstehen Freiräume himmelwärts.

 

 

 


„Verlier deinen Verstand und finde zurück in den Körper“ 


Dem Körper eröffnen wir Spiel- und Erfahrungsräume sich selbst tiefer zu begegnen. 


Wir verbinden unterschiedliche Elemente miteinander:

Christiane%20Dorothee%20Sauer-39e861b5_e
2020-09-11-22-28-22%5B1%5D_edited.jpg
2020-09-11-22-28-22%5B1%5D_edited.jpg

Christiane Dorothee

Tracy-Christin%20Apitz-d2fd8d9b_edited.j

Tracy-Christin

"Das verbindende Element zwischen uns ist der therapeutische Blick: aus zwei verschiedenen therapeutischen Richtungen kommend, treffen wir uns an dem Punkt, wo der Körper eine tragende Rolle bekommt und nicht länger als Vergessener mitläuft."

         Stille und geführte Atemmeditation

         Holotropes Atmen
         Trance-Tanz-Ritual
         KörperSprachErleben
         Bewegunsformate im Miteinander

Uns interessiert nicht, wie du dich bewegst, sondern was dich bewegt - ganz dem Spüren und Wahrnehmen unseres tiefsten Inneren verbunden. Wir tauchen kopfüber in unsere Seele, indem wir Gespeichertes und Festgehaltenes befreien und frei von Angst betrachten. In der Tiefe begegnen wir uns selbst und aus dieser Tiefe entsteigen wir mit neuem Potential für die Begegnung mit unserem Gegenüber. In und aus diesem Kontakt begegnet uns die Schönheit.

 

Mehr über Tracy-Christin Apitz unter: Körperkunstkind.de

​unsere Inhalte


KörperSprachErleben


Aus dem Körper kommende sowie in den Körper drängende Impulse werden wir in einem geschützten Raum mit euch betrachten und (weiter)bearbeiten. Wir wollen Körper und Geist gleichsam in und durch einen getragenen Prozess führen, um Integration auf allen Ebenen zu ermöglichen.

Dies wird unter anderem in einem getragenen Gruppenprozess stattfinden, der jedem*r Einzelnen Raum bietet, sich auf der Körper- und der Sprachebene gleichermaßen auszudrücken, wodurch Bewusstes und Unbewusstes gehört und gesehen werden kann. Über Spiegelungen und Rückmeldungen von uns und der Gruppe sowie Interventionen unsererseits gehen wir gemeinsam und behutsam den Weg hin zur Erkenntnis und zur Transformation. 

Trance-Tanz-Ritual


Der Tanz im Dunkeln.
Geschützt durch eine Augenbinde kommt der Tanz ohne äußere Sinneseindrücke und die daran geknüpfte intellektuelle Deutung aus. Sinnliche Wahrnehmung führt geradewegs nach Innen, wenn sie nicht von äußeren Eindrücken gelenkt den alltäglichen Weg über das Sehen nehmen kann. Von Innen "geschaut" weiten sich eigene Grenzen und Perspektiven - die Sinneswahrnehmung wird durchlässig für die imaginative Wahrnehmung all unserer Welten.
Der Tanz vom Dunkeln ins Licht.
Berührbare Musik begleitet hindurch. Und meine Augen bleiben offen und sorgen für die notwendige Sicherheit.

Holotropes Atmen

Die Technik des holotropen Atmens ist eine ganzheitliche bewusstseinserweiternde Technik.

Durch tiefes Atmen, Musik und unterstützende Körperarbeit zeigen sich im Körper Blockaden, die wir im Alltag kaum mehr wahrzunehmen in der Lage sind. Diese blockierten Emotionen, Themen, Anteile sind uns ein guter Wegweiser in eine ganzheitliche Wahrnehmung, die wir als erweitertes Bewusstsein erleben und die uns einen faszinierenden Zugang zu tief unbewussten Themen und biografischem Material erlaubt.

Durch diesen Zugang kann an einer Stelle, die für uns im Alltag normalerweise nicht  greifbar ist, Veränderung und Heilung geschehen. Diese setzt ein dadurch, dass bislang Unerkanntes ins Bewusstsein tritt und deshalb auf eine neue Art und Weise betrachtet und ins Leben integriert werden kann.

Transpersonale Erlebnisse wie Trancezustände und Egoauflösung (Selbstentgrenzung) sind tiefe spirituelle Erfahrungswerte, die während der Atemtechnik auftreten können und die Praktizierenden den Weg in einen bewussteren und erfüllteren Alltag weisen.

 
 
 
 

​Rückmeldungen von TeilnehmerInnen

marlis.jpg

"[...] Es ruft gleich wieder dieses wunderschöne Wochenende in meinem Körper wach (im Körper - wow).
Da schwingt gleich sooo viel Dankbarkeit für eure liebevolle und einfühlsame Begleitung in mir, dass Rührungstränen kommen. Großes DANKEschön an euch. Ihr habt uns Teilnehmern so viel Respekt und Achtsamkeit entgegengebracht und uns auf Augenhöhe empfangen. Jeden einzelnen. DANKE
Für mich waren alle eure Angebote perfekt aufgebaut. Ich fühle mich wohl in meinem Körper. Ich bin froh, dass ich von diesem, eurem Angebot erfahren habe und beschlossen habe dabei zu sein. Und ich weiß jetzt schon, dass ich das nächste Mal wieder dabei sein möchte, so gerne. JA!"


Marlis Kretschmer (biodanza-dessau.de)

 

​Termine und Anmeldung

Nächste Termine

6./7.03.2021 ->aufgrund der aktuellen Situation wird dieser Termin ausfallen

 

01.02.05.2021

 

30./31.10.2021

Ort: Ashtanga Yoga Loft in Leipzig-Plagwitz

Teilnahme 165 Euro.

 

Bei finanziellen Engpässen, nimm gerne einfach Kontakt mit mir auf, damit wir eine gemeinsame Lösung finden, die dir die Teilnahme ermöglicht.