LebensVibrationen

Wurzel              

Tantra | Selbsterkenntnis | Seelenforschung

 Herz                  Geist

Tantra ist mehr als eine sexuelle Praktik. Tantrische Räume ermöglichen uns ein tiefes Eintauchen in unsere eigene Essenz.

Dorthin, wo dieses Eintauchen möglich wird, wollen  wir dich mitnehmen und in der Gruppe gemeinsam in tantrische und Energieräume eintauchen, in denen wir die Vibrationen des Lebens unmittelbar spüren können und uns neu erfinden dürfen.

Du brauchst dafür keine Vorerfahrung, solltest aber den Mut und den Willen zur eigenen Transformation und zur Begegnung mit dir Selbst mitbringen.

 

SelbstBegegnung

Der Wunsch nach Kontakt und die gleichzeitige Angst vor Nähe stellen für uns oft einen unlösbaren Antagonismus im Ringen um Beziehung dar.

Auf meinem Weg durfte ich unter anderem der wunderbaren Sarah Lenze, Tantrika, spirituelle Lehrerin und Weltenwandlerin, begegnen. Uns vereint der Wunsch nach authentischer Begegnung und nach radikaler und unverstellter Selbstbegegnung, darin finden wir uns als Forschende Seite an Seite wieder.

In dieses Forschungs- und Begegnungsfeld möchten wir dich gerne einladen. Unsere Erfahrung, zeigt, dass es in diesem Feld möglich ist, tiefe Einsichten in der Selbsterkenntnis zu gewinnen und aus dem  entstehenden transformativen Heilungspotential langfristig zu schöpfen und daran zu wachsen.

Wir bedienen uns in der Arbeit vieler altbewährter Tools, wovon wir nur einige hier ansprechen wollen:

Sarah2_edited_edited.jpg
ChristianeDorotheeSaur[1].jpg

GruppenProzesse

 
Gruppenumarmung

Wenn wir uns genau dabei betrachten, wie wir uns in der Gruppe geben und zeigen, werden oftmals lang eingeschliffene Muster und gut beübte Verhaltensweisen offenkundig. Gleichzeitig birgt der liebevolle Kontakt untereinander in der Gruppe tiefes Heilungspotential...

SchattenArbeit

 

Schatten sind unbewusste Muster, die wir uns angeeignet haben, um uns zu schützen - aus Angst vor Kontakt, vor erneuter Verletzung, davor "entlarvt" zu werden als der, der man wirklich ist, aus Unsicherheit und dem Glauben, dass wir unserem Gegenüber nicht genügen können, .... Unseren Schatten zu begegnen ist heruafordernd. Dem Wunsch diese alten Muster loszuwerden und zu transformieren steht die Angst ohne dieses Muster hilflos ausgeliefert zu sein gegenüber.

Schattenshow
 

Holotropes Atmen

2020-10-31-15h03m27%20UrArt_edited_edited.jpg

Die Technik des holotropen Atmens ist eine ganzheitliche bewusstseinserweiternde Technik.

Durch tiefes Atmen, Musik und unterstützende Körperarbeit zeigen sich im Körper Blockaden, die wir im Alltag kaum mehr wahrzunehmen in der Lage sind. Diese blockierten Emotionen, Themen, Anteile sind uns ein guter Wegweiser in eine ganzheitliche Wahrnehmung, die wir als erweitertes Bewusstsein erleben und die uns einen faszinierenden Zugang zu tief unbewussten Themen und biografischem Material erlaubt.

Durch diesen Zugang kann an einer Stelle, die für uns im Alltag normalerweise nicht  greifbar ist, Veränderung und Heilung geschehen. Diese setzt ein dadurch, dass bislang Unerkanntes ins Bewusstsein tritt und deshalb auf eine neue Art und Weise betrachtet und ins Leben integriert werden kann.

Transpersonale Erlebnisse wie Trancezustände und Egoauflösung (Selbstentgrenzung) sind tiefe spirituelle Erfahrungswerte, die während der Atemtechnik auftreten können und die Praktizierenden den Weg in einen bewussteren und erfüllteren Alltag weisen.

 

Termine,Anmeldung, Kosten

Nächste Termine:

12.-14.11.2021 in Leipzig

Energieausgleich 250,- €*

*Rabatte für Wenigverdiener sind gerne möglich

Bitte beachte: die LebensVibrationen finden viermal jährlich statt, dabei bieten wir zweimal ein Wochenendformat direkt in Leipzig für Einsteiger und Altbekannte gleichermaßen an, die Intensivzeiten (Mittwoch bis Donnerstag) finden außerhalb von Leipzig in ländlicher Umgebung statt. Bevor du ein Intensivseminar besuchst, solltest du zumindest einmal auf einem LebensVibrationen-Wochenende gewesen sein. Wenn du in einem anderen Seminar von Christiane oder Sarah warst, halte gerne mit uns Rücksprache bezüglich der Teilnahme an einem Intensivseminar.